Hier finden Sie einige Auflugstipps für die nähere Umgebung
Denn auf Kreta gibt es viel mehr als Strand...
 
Für weitere Infos einfach das jeweilige Bild klicken..
 

Der Bezik Rethmnon

Der Süden des Bezirkes Rethymnon gehört zweifelsohne zu den schönsten Ecken der Insel. Hier finden wir die Vielfalt Kretas am ehesten wieder. Eingebettet zwischen den gewaltigen Bergketten des Idi (Psiloritis) im Osten und den Lefka Ori (Weiße Berge) im Westen finden wir dramatische Schluchten, fruchtbare Täler und die vielen versteckten Strände des Libyschen Meeres.
Auch die Bezirkshauptstadt Rethymnon ist ein Kleinod!

tipp rethymnon
 

Palmenstrand von Preveli

Der Palmenstrand von Preveli mit dem imposanten Kloster Pisso Preveli, direkt am Lybischen Meer, liegt nahe dem bekannten Ferienort Plakias und zieht jährlich viele Urlauber an. Den Strand allerdings, sollte man während der Hauptsaison im August meiden... dann ist er hoffnungslos übervölkert.

tipp_preveli

Kourtaliotis Schlucht

Nicht so überlaufen ist die Kourtaliotis-Schlucht zwischen Koxare und Assomatos. Man sollte sich die Zeit nehmen sie zu besuchen. Von der Strasse führen, heute in einem gepflegten Zustand, mehrere hundert Stufen hinab in die Schlucht mit seinen Quellen und der kleinen Kapelle Agios Nikolaos. Also nicht nur von oben hineinschauen, das Interessante entdeckt man nur, wenn man hinein läuft.

tipp_kourtaliokos

versteckte Buchten

Zwischen Preveli und Agios Pavlos finden wir einige der versteckten Buchten, die den Urlauber immer wieder magisch anziehen.
Der Strand von Damnoni, Ligres und natürlich der weite Strand von Triopetra, die versteckten Buchten Richtung Agios Pavlos.
Ein Paradies für den sonnenhungrigen Urlauber...

Tipp_buchten

Agios Antonios Schlucht

Nicht nur Fußfaule werden von der kleinen, versteckten Schlucht Agios Antonis zwischen Karines und Patsos begeistert sein! Die kaum bekannte Schlucht ist leicht begehbar. Noch heute strahlt sie auf den Besucher einen gewissen Mythos aus. Ein lohneswerter Ausflug.

tipp_agios-antonis

Gartenstadt Spili

Spili, Sitz der Kreisverwaltung und des Bischofs, hat sich in den letzten Jahren mächtig herausgeputzt und präsentiert sich heute als Touristikzentrum. Neben den blumengeschmückten Gassen sollte man die venezianische Brunnenanlage Kefalovrissi am Hauptplatz unbedingt besuchen!

tipp_spili